Fight Club

 

Auftrag

(Ein Projekt der Swinburne University in Melbourne.)

Eine selbst gewählte Geschichte sollte auf acht Doppelseiten DIN A5 quer illustriert werden. Die Geschichte sollte dazu in eigenen Worten erzählt werden und mindestens ein Detail musste verändert werden.

Idee

Fight Club zählt schon immer zu meinen Lieblingsromanen . Ich machte aus Tyler und der Hauptfigur zwei lesbische Frauen.

Umsetzung

Da diese Arbeit in Australien entstand, setzte ich mich mit der Street Art Kultur in Melbourne auseinander und verarbeitete sie in meinem Buch. Es war mir wichtig, die Stimmung der Geschichte wieder zu geben: Eine sich bildende Parallelgesellschaft, die neue Strukturen schafft und abseits der Konsumgesellschaft existiert. Eine collagenartige Umsetzung half mir dabei.
Das fertige Buch wurde von mir japanisch gebunden.